Informationen über uns

Verein Vorstand und Trainer Was sind wir Vereinsgeschichte und -leben

Der Verein

Geschäftsstelle:

Tanzsportclub Blau-Gold Flörsheim 1982 e. V.
Frankfurterstraße 52
65439 Flörsheim am Main

Telefon: +49 6145 938447

Internet: www.tsc-blau-gold-floersheim.de

Email :
info@tsc-blau-gold-floersheim.de

Registergericht: Amtsgericht Wiesbaden
Registernummer: VR 4065


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Der Vorstand:

1. Vorsitzender Peter Dommermuth
2. Vorsitzende Anka Krüger
Kassenwart Alice Krauß
Schriftführer Norbert Poppe
Sportwartin Christa Schüler
Jugendwartin Kamilla Desch
Pressewart Norbert Poppe
Veranstaltungswartin Dorothee Mende
Webmaster Peter Dommermuth
Tanzlehrer und Trainer Karl Günter Kreutzkamp
Übungsleiterin
Line Dance
Christina Duchhardt
Übunsleiterin
Kinder- und Jugendtanz
Kamilla Desch


 

Was ist der TSC Blau-Gold Flörsheim ?

Wir sind ein gemeinnütziger Sportverein, der das Tanzen als Breiten- und Leistungssport betreibt. Die Mitgliedsbeiträge werden nur dazu verwendet, dem Tanzen als Sport- und Freizeitbeschäftigung auf Vereinsbasis, und nicht auf kommerziellem Wege, eine breite Ebene zu schaffen.

Wer kann Mitglied werden ?

Jeder, der das Tanzen als Hobby- oder Leistungssport betreiben möchte. Auch fördernde Mitglieder sind herzlich willkommen.

Welche Gruppen gibt es ?

a) Kindergruppen
b) Gesellschaftsgruppen, in der das Tanzen als Alltags- und Bewegungsausgleich angeboten wird.
c) Line-Dance Gruppe

Wo kann man sich unverbindlich informieren ?

An den Trainingsabenden.

Wo kann ich mich als Mitglied anmelden ?

An jedem Trainingsabend oder bei der Geschäftsstelle
Das Anmeldeformular zum Selberdrucken.

 

Vereingeschichte und -leben (Stand Sommer 2009):

WIR ÜBER UNS

27 Jahre ist es nun her, dass ein Tanzsportbegeisterter die Idee hatte, einen unabhängigen und gemeinnützigen Tanzsportclub mit neuen Ideen und Zielen in die Tat umzusetzen und eine Vereinslücke in der Stadt Flörsheim zu schließen.

Am 21.Juli 1982 trafen sich 13 Tanzsportbegeisterte zur Gründungsversammlung des TANZSPORTCLUBS in der Stadthalle Flörsheim am Main. Im Vorfeld wurden alle Fragen über Räumlichkeiten und Trainer geklärt.

Durch Werbung in unserer Tagespresse bildete sich ein Anfängerkurs, der gut besucht war und durch den engagierten Tanzlehrer Herrn Dieter Klaue unterrichtet wurde.

Aus den Teilnehmern des Anfängerkurses bildete sich die erste Gesellschaftsgruppe von 32 Mitgliedern, die Ihr aktives Training im Januar 1983 begann. Noch im gleichen Jahr gingen aus dieser stetig wachsenden Gesellschaftsgruppe Paare für den Turniertanz hervor.

Die Turnierpaare errangen sehr gute Platzierungen. Besonders hervorzuheben ist das Paar Rüdiger Seeger / Cornelia Thilmany, die bei der Juniorenmeisterschaft Hessenmeister wurden.

Außerdem hatten die ersten 28 Paare das Tanzsportabzeichen in Gold, Silber und Bronze, je nach Altersgruppe, erworben.

Das sportliche Angebot des Clubs wurde um eine Konditions- und Rock´n´Rollgruppe erweitert. Die Rock´n´Rollgruppe hat in den folgenden Jahren eine Reihe guter Erfolge erzielt. Beim Rock´n´Roll Deutschland-Cup 93 der Formation in Hameln wurde ein 3.Platz erzielt, bei den Deutschen Rock´n´Roll-Meisterschaften 1993 in Flensburg der 6.Platz. 1994 erreichten sie beim Rock´n´Roll Deutschland-Cup einen 6.Platz. Trotz dieser guten Erfolge wurde die Gruppe wegen fehlendem Nachwuchs und dem Ausscheiden mehrerer Mitglieder aus Berufs- und Altersgründen immer kleiner und musste sich nach dem berufsbedingten Wegzug des Trainers Herrn Liese auflösen.

Der bisherige Höhepunkt des Clubs war die Ausrichtung der Hessischen Meisterschaften der Hauptgruppe A/B Standard, wobei unser Paar Rüdiger Seeger / Cornelia Thilmany den 4. Platz belegte. Bei den Hessischen Mannschafts-Meisterschaften der E-Klasse Standard errang unsere Mannschaft den 2. Platz und das Junioren-Paar Mark Langguth / Susanna Alt ertanzte sich den Hessenmeistertitel in der C-Klasse und einen 3. Platz in der B-Klasse.

Erstmals auf Bundesebene wurde mit dem Frankfurter Rollstuhltanzclub eine gemeinsame Abendveranstaltung mit den Rolli´s durchgeführt, die wir in den nächsten Jahren noch zweimal wiederholen konnten.

Nach dem 5-jährigen Bestehen des Clubs wurde ein neuer Vorstand in der Mitgliederversammlung im März 1988 gewählt.

Leider musste sich die Gruppe der Turniertanzpaare durch persönliche und berufliche Veränderungen wie auch Einberufung zum Wehrdienst auflösen.

1991 meldeten sich so viele neue Paare an, so dass wir eine Einsteigergruppe bilden konnten. Zur Freude des Club´s bildete sich daraus eine zweite Gesellschaftsgruppe.

Da die Nachfrage von tanzwilligen Personen für den Mittwoch so groß wurde, starteten wir im September 1998 mit einer 3. Gesellschaftsgruppe.

Nach den Sommerferien 1998 hatte unsere Sportwartin Kamilla Desch die Idee spielerisches Tanzen mit Kinder durchzuführen. Es wurde ein voller Erfolg. Es wird in 3 Altersgruppen (3-5 / 6-8 / 9-12 Jahre) unterrichtet. Zurzeit sind ca. 30 Kinder aktiv und freuen sich auf jeden Auftritt, den sie mit viel Spaß und Erfolg bei verschiedenen Veranstaltungen innerhalb und außerhalb des Clubs absolvieren.

Seit Oktober 1996 wurde New Vogue mit der Sportgemeinschaft Deutschen Bank in unregelmäßigen Abständen samstags durch die Übungsleiterin Cornelia Thilmany unterrichtet. Erstmals deutschlandweit wurde mit der Unterstützung von der SG Deutsche Bank ein Mannschafts-Breitensportwettbewerb mit Erfolg durchgeführt. Da in den letzten Jahren hierzulande keine weiteren Turniere und Veranstaltungen für diese Tanzrichtung angeboten wurden, sah die Gruppe keine weitere Entwicklungsmöglichkeit und wandte sich wieder ganz den klassischen Tänzen, die nebenher weiter trainiert wurden, zu.

Am 28. April 2001 begann Ehepaar Desch mit dem Turniersport in Senioren III D und erreichten vor heimischem Publikum einen 5. Platz. Bei der Hessischen Landesmeisterschaft in Rödermark wurde ein 3. Platz und in der C-Klasse ein 5. Platz erreicht.

Im Mai 2004 konnte der Club mit Herrn Ulrich Spreng einen neuen Trainer verpflichten, der den verstorbenen Trainer Dieter Klaue ersetzte. Herr Spreng, der selbst noch Turniere tanzt, kann den Paaren im Club die neuesten Trends und Figuren im Tanzsport vermitteln. Auch die klassischen Tänze haben in den letzten Jahren einen beachtlichen Wandel erfahren und man muss immer auf dem neuesten Stand bleiben um die Trends nicht zu verschlafen.

So haben die Erwachsenengruppen im Club trotz einiger Abgänge von Mitgliedern durch Berufs- und Wohnungswechsel eine positive Entwicklung genommen. Auch der alte Stamm blieb im Club aktiv, was durch viele 10- 20 und 25jährige Mitgliedschaften dokumentieren wird.

Eine Ausnahme war die Lateinformation mit 15 jungen Menschen zwischen 17 und 25 Jahren, die sich am 3. Mai 2004 gegründet hat. Leider hat sich die Formation trotz guter Erfolge (3. Platz in der Landesliga) wegen interner Meinungsverschiedenheiten im Sommer 2005 aufgelöst. Ein Teil der Mitglieder hat aufgehört oder den Verein gewechselt, sodass der Rest zahlenmäßig nicht mehr als Formation auftreten konnte. Sie sind mit dem Trainer zum TSC Rot-Weiß Rüsselsheim gewechselt, dem Club aber nach wie vor freundschaftlich verbunden. Sie traten zum Beispiel am 25-jährigen Jubiläumsball mit der ganzen Formation auf.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens wurden, wie in jedem Jahr, je ein Turnier im Frühjahr und im Herbst in unterschiedlichen Klassen in Standard und Latein durchgeführt. Als Höhepunkt des Jubiläumsjahres fand am 22. September 2007 ein gelungener Jubiläumsball mit vielen hervorragenden Darbietungen statt. Bei diesem Ball wurde das Paar Kurt und Kamilla Desch - die langjährigen Motoren des Clubs - mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

Am 20.1.2008 stieg das Turnierpaar Desch mit einem 3. Platz bei den Hessischen Landesmeisterschaften in die B-Klasse auf.

Seit einer ganzen Reihe von Jahren wird im Spätherbst unter großer Beteiligung der Tanzpaare - wie auch der Kinder und Jugendlichen - die Prüfung zum Deutschen Tanzsportabzeichen (DTSA) in unserem Club abgelegt. Damit dokumentiert der Club seine sportliche und tänzerische Qualität.

Aber nicht nur das Tanzen liegt dem Club am Herzen, sondern auch die Pflege der Geselligkeit. Unser Wandertag, die Radtour, das Oktoberfest oder die Weinprobe, sowie die Weihnachtsfeier und das Mitmachen am Fastnachtumzug in Flörsheim tragen dazu bei. Dank dem Engagement der Mitglieder ist der TSC Blau-Gold zu dem geworden was er heute darstellt.

Unser Anliegen war und ist es, allen Tanzbegeisterten die Möglichkeit zu geben, Tanzen ungezwungen kennen zu lernen. Denn Tanzen macht Spaß und Freude und gibt Geselligkeit.

Kommen Sie zu uns und machen Sie mit!